Comes cordis

Lagotto Romagnolo Zuchtstätte

Seit Juni 2016 können wir auf 16 Jahre Zucht und Haltung von Lagotti Romagnoli zurückblicken. Eine relativ lange Zeit um Erfahrung mit dieser speziellen Hunderasse sammeln zu können.
Speziell sind beim Lagotto unter anderem das Haarkleid, welches eher als Wolle bezeichnet werden kann und auch seine hervorragenden Spürhundeigenschaften zu nennen.

Das wollige Haarkleid erfordert eine besondere Pflege und die Ausbildung eines Hundes zum Trüffelsuchhund ist auch etwas Besonderes.
So kann man auch von Pionier-Arbeit sprechen, als wir uns damit beschäftigten unsere eigenen Lagotti rassespezifsch zu frisieren oder auch mit ihnen zu trüffeln, d. h. sie für ihre eigentlichen Verwendung als Trüffelsuchhund auszubilden und zu führen.

Gerade für die richtige Haarpflege vom Lagotto Romagnolo gab es nirgendwo Anleitung. So begannen wir im eigenen Hundesalon nach dem Motto „learning by doing“ bzw. „learning by watching“. Auf den Ausstellungen habe ich mir von ein paar Wenigen, welche die Lagotti nach meinem Dafürhalten richtig gepflegt in den Ausstellungsring brachten (also nicht verfilzt oder zu kurz geschnitten, sondern mit typischem, sichtbarem und fühlbarem Lockenfell, dennoch rustikal und nicht overstyled) die richtige Pflege und Schnitt abzuschauen.
Immer wieder wurden wir mit verzweifelten Lagottobesitzern konfrontiert, die mit ihrem Lagotto einen (Pudel-)Hundesalon betreten hatten und ihn mit einem Pudel ähnlichem Verschnitt wieder verlassen mussten… o.k. wir haben in den vergangenen Jahren dadurch auch viel zu lachen gehabt und hätten wir die Fotos dieser Lagotto-Karikaturen irgendwo gesammelt, außerdem auch sicher eine lustige Galerie zusammenstellen können. Wir haben uns jedoch lieber der Hilfestellung und Anleitung zur Vermeidung von weiteren verunglückten Lagotti verschrieben.

Wir lehrten Lagottobesitzern wie sie ihren Lagotto selbst richtig pflegen konnten. Für den Privat-Lagotto, eine praktische und trotzdem hübsche Schur für zu Hause, für den Ausstellungs-Lagotto, die richtige Haarpflege um das Woll-Fell über die Showsaison in Kondition zu halten und für den großen Auftritt im Showring die richtige Frisur mit der Schere herzustellen.

Damals waren es immer einzelne Personen, die wir mit ihren Hunden aus Nah und Fern betreut haben. Alles fand bei uns zu Hause statt, wurde immer irgendwie während der normalen Arbeitszeit mit erledigt, oder fand an den Wochenenden statt. So wie die Zahl der Lagotti in Deutschland stetig steigt, stieg auch die Anzahl derer die wissen wollten, wie ihr Lagotto rasssetypisch gepflegt wird und wir gingen dazu über unser Wissen in Einzel-Kursen und Seminaren weiterzugeben.

Einige unserer Welpenkäufer sind mittlerweile selbst Züchter geworden, jedoch selbst noch nicht so erfahren den richtigen Umgang mit Kamm und Schere oder Schermaschine wiederum an ihre Welpenkäufer weiterzugeben. So wurde ich immer wieder gebeten die Anleitungen sozusagen an die zweite und dritte Generation von Lagottobesitzern weiterzugeben. Kurzum es wurde immer mehr, so dass wir die Kurse mittlerweile auch sehr gerne außer Haus geben.

Sie besorgen den passenden Seminarort, bewerben das Seminar zusammen mit mir und so reise ich dann mit Musterhunden, Trimmtasche, Schermaschine und Trimmtisch an und zeige bei Ihnen vor Ort die richtige Pflege ihres Lagottos und auch den Umgang mit dem Hund auf dem Trimmtisch.

Ähnlich verhielt es sich mit der Trüffelei. Da ich schon seit früher Jugend Hunde in verschiedensten Sparten ausbilde, war es für mich kein Zauberwerk unsere Lagotti auch auf den Geruch der Trüffeln zu konditionieren und ihnen das Auffinden der Trüffel-Dummies beizubringen. Jedoch kamen unsere Lagotti damals nicht auf die Idee aus eigener Motivation Trüffeln im Wald anzuzeigen oder gar danach zu graben. Obwohl unsere Hündin „Comes cordis FORTUNA“ sogar den dritten Platz auf der Trüffeleignungsprüfung in Italien, in der offenen Klasse Hündinnen, die mit 27 Hündinnen bestückt war, belegen konnte, war uns der Erfolg bei der freien Suche im Wald nicht vergönnt. Unsere Hunden suchten nur nach Trüffeln, wenn sie vorher vom Menschen versteckt worden waren. Die Dummies wurden immer schnell und sicher gefunden, aber die echten Trüffeln?
Hierbei gab es dann den eigentlichen Durchbruch bei zwei Aufenthalten in der Schweiz bei Christine Frei und ihrer Freundin Erika Baur. Hier durfte damals Fortuna mit den bereits ausgebildeten Hunden von Erika und Chrigi mitlaufen und es viel ihr leicht den „Alten“ ihre selbstständige Arbeit einfach nachzumachen. Für mich als Trüffelsuchhundführerin gab es noch viele wertvolle Tipps für die Praxis. An dieser Stelle deshalb nochmal ein großes Dankeschön an Erika und Chrigi, ohne die der Durchbruch für meine Hunde und mich sicher viel, viel länger gedauert hätte.

Logisch, dass uns das Trüffelfieber dann gepackt hatte und wir erstmal mit unseren erwachsenen Hunden, später dann schon mit unseren Welpen, trainierten.
In der recht überschaubaren Lagottowelt blieb dieses natürlich nicht unbemerkt und wiederum wurden wir gebeten unser Wissen und Erfahrungen weiterzugeben.
Das tun wir heute mit Seminaren, die aus einem theoretischen Teil und praktischen Übungen bestehen, in ganz Deutschland und mit dem Film den wir zusammen mit Fabian Sievers, welcher mit der von uns gezüchteten Hündin Comes cordis Woopee (eine Tochter von Fortuna) zum erfolgreichen Trüffler geworden ist, produziert haben.
Fabian hat die Trüffelleidenschaft mittlerweile dazu gebracht sein Hobby zum Beruf zu machen und verkauft selbst aus dem Keim gezogene Laubbäume, welche mit Trüffelmycel mykorrhiziert sind, legt Trüffelplantagen an und berät rund um die Trüffelplantage, so dass keine Fragen mehr offen bleiben.

Zur Trüffelsuchhund-Ausbildung laufen vornehmlich im Herbst und Winter unsere Wochenend- und Ein-Tages-Seminare. Diese werden entweder direkt durch uns angeboten, oder auch über Dritte organisiert. Hierzu benötigen wir einen hundefreundlichen Veranstaltungsraum- und -ort, der uns die Möglichkeit bietet auf geeigneten Arealen das Dummie-Training und Suchübungen im Freien (Wiese und Wald) durchzuführen.

Nun genug zum Allgemeinen geschrieben. An dieser Stelle möchten wir auf unsere kommenden Seminare hinweisen. In den Ausschreibungen finden Sie bei wem und wo Sie sich anmelden können.

Wenn Sie selbst, egal ob als Züchter oder als Privatperson, ein Seminar organisieren möchten, rufen Sie uns einfach unter 0151/12488829 an oder schreiben eine E-mail an UERuoff@t-online.de.


Wir freuen uns Sie und ihre Hunde auf unseren Seminaren begrüßen zu dürfen! Bis dann…..!

Viele Grüße

Ute und Eberhard Ruoff


Hier die nächsten Termine für das Jahr 2019:


Ein-Tages-Trüffelsuchhund-Seminar im hohen Norden

- hier bieten wir Ihnen gleich zwei Termine:
Sonntag, 20.Januar und Sonntag, 03. Februar 2019
Ort:
Gebrauchshundeverein Walddörfer e.V.
Mooredder 59
22359 Hamburg
Organisation: Gode Baumeister,
Anmeldung und Ausschreibung: https://www.lagottozucht-hamburg.de/trüffel-seminare/


Ein-Tages-Grooming-Seminar für Privat-Lagotto Halter in Hamburg
Sonntag, 24. März 2019
Ort:
Lustis
Industriestr. 10
22869 Schenefeld
Organisation: Gode Baumeister,
Anmeldung und Ausschreibung: https://www.lagottozucht-hamburg.de/gromming-seminare/